Schriftliche Mitgliederversammlung für die Geschäftsjahre 2019 und 2020

Sehr geehrte Mitglieder der ebm,

auf Grund der aktuell schwierigen Covid-19 Situation haben Aufsichtsrat (AR) und Vorstand (V) nach intensiven Beratungen entschieden, für das Jahr 2021 die notwendig durchzuführende Mitgliederversammlung zur Behandlung der zurückliegenden Geschäftsjahre 2019 und 2020 ohne per­sönliche Anwesenheit durchzuführen. Stattdessen werden jetzt die Mitglieder aufgerufen, im schriftlichen Verfahren über die beiden aufgestellten Jahresabschlüsse mit Bilanz/Gewinn und Verlustrechnung, sowie den dazugehörenden Prüfungsberichte und den Vorschlägen von AR und V zur Gewinnverwendung die notwendigen Beschlüsse zu fassen.

Im ersten Schreiben sind alle einzelnen Schritte aufgeführt, die notwendig sind, um eine schriftliche Mitgliederversammlung durchzuführen. Selbstverständlich können auch Anträge eingereicht werden.

In einem zweiten Schreiben erhalten die Mitglieder die Abstimmungsunterlagen für die Wieder-bzw. Neuwahl von Aufsichtsrats- und Vorstandsmitgliedern und auch für die notwendigen Beschlussfassungen. Die Ergebnisse werden per Anschreiben bekannt gegeben und auf der Homepage im eigenen Mitgliederbereich (die Zugangsdaten erhalten die Mitglieder mit dem ersten Schreiben) eingestellt.

Wir bedanken uns schon jetzt für eine rege Teilnahme und freuen uns darauf, Sie hoffentlich zur nächsten Mitgliederversammlung im Jahr 2022 persönlich begrüßen zu dürfen.

Ein Hinweis für die Mitglieder, die in 2021  25-, 40- oder 50-jähriges Jubiliäum feiern:
Wir werden Ihnen die Ehrennadel, die Urkunde und eine Flasche Sekt durch unsere Hausmeister zukommen lassen.

Mit freundlichen Grüßen

Eisenbahner-Baugenossenschaft
München-Hauptbahnhof eG

gez. Renate Edbauer                          gez. Klaus Schaffarczik
(Aufsichtsratsvorsitzende)              (Vorstand)